Internet der Dinge: Wenn die Zahnbürste online geht

as “Internet der Dinge” besteht aus Haushaltsgeräten und Dingen des täglichen Bedarfs, die online gehen können. Mittlerweile gibt es schon internetfähige Kühlschränke und Kaffeemaschinen sowie intelligente Wasserflaschen, die Daten über den Flüssigkeitshaushalt ihres Eigentümers sammeln. Das “Internet der Dinge” ist weltweit auf dem Vormarsch: Viele Unternehmen arbeiten an intelligenten webfähigen Lösungen für die von ihnen angebotenen Produkte.

WebInternet der Dinge: Wenn die Zahnbürste online geht

BNI-Chapter übergibt 5000 EURO-Scheck an Sterntaler e.V.

BNI ist das weltweit größte Unternehmernetzwerk für Geschäftsempfehlungen. 1985 in den USA gegründet, hat sich die Organisation bis heute in über 50 Ländern etabliert. Inzwischen profitieren über 150.000 kleine und mittelständische Betriebe, Freiberufler und Selbständige in mehr als 6.500 lokalen Gruppen von der provisionsfreien gegenseitigen Weitergabe von Neukunden-Empfehlungen. In Deutschland hat alles fast zeitgleich 2003 in Berlin und Stuttgart angefangen. … Read More

WebBNI-Chapter übergibt 5000 EURO-Scheck an Sterntaler e.V.

Gesetzliche Krankenversicherung: Große Koalition will Wartezeiten beim Arzt reduzieren

Ein altbekanntes Problem: Man benötigt dringend einen Termin beim Arzt, doch die Wartezeiten sind manchmal enorm lang. Um diesem Zustand entgegenzuwirken, will die Große Koalition nun wesentliche Änderungen im Gesundheitssystem vornehmen. Doch die niedergelassenen Fachärzte zeigen sich empört und bezeichnen diesen Vorschlag als unausgereift.

WebGesetzliche Krankenversicherung: Große Koalition will Wartezeiten beim Arzt reduzieren